Stadtverträgliche Mobilität


Stadtverträgliche Mobilität

Auf Lager
innerhalb 5 Tagen lieferbar

24,90
Preise incl. 7 % MWST und Versand


CITY:mobil (Hrsg.)

An der Schwelle zum 21. Jahrhundert lösen sich die Grenzen zwischen privaten und öffentlichen Erlebensbereichen immer mehr auf, globales und lokales Handeln sind enger miteinander verknüpft, neue Formen von Kooperation und Partizipation sind im Entstehen. Berufliche Arbeitszeit, Zeit für Versorgungs- und Familienarbeit, Freizeit und Zeit für soziale Aktivitäten bilden ein anderes Zeitregime. In einer solchen Situation des Übergangs spielt Mobilität nicht allein als räumliche Fortbewegung, sondern als sozio-kulturelle Beweglichkeit in unterschiedlichen individuellen und gesellschaftlichen Kontexten eine wichtige Rolle.

Dies hat Konsequenzen für die herkömmliche Verkehrsplanung und -forschung. Nicht mehr allein das (Verkehrs-) An¬gebot an Straßen, Fahrzeugen und Parkplätzen, sondern die (Mobilitäts-)Nachfrage und neue Konzepte, diese ökologisch verträglich, sozial gerecht und wirtschaftlich effizient zu befriedigen, stehen dann im Mittelpunkt.

Konzepte und Modelle für eine stadtverträgliche Mobilität zu erforschen, damit die urbanen Lebensqualtitäten gesteigert und die negativen Auswirkungen des Verkehrs verringert werden können, war das übergreifende Ziel des Forschungsverbundes CITY:mobil im Förderschwerpunkt „Stadtökologie” des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF). Damit wurde ein Beitrag zur Transformation gegenwärtiger nicht-nachhaltiger Stadtstrukturen zu einer zukunftsfähigen, nachhaltigeren Stadtentwicklung geleistet werden. Das vorliegende Buch faßt die wichtigsten Ergebnisse des Forschungsprojekts zusammen und stellt sie zur Diskussion.

Weitere Produktinformationen

ISBN 978-3-929342-33-8
Typ Broschur
Seitenzahl 142 Seiten
Weitere Inhalte 14 Abb., 2 Tab. u. 2 Übers
Erscheinungsjahr 1999

Auch diese Kategorien durchsuchen: Categories, Stadtökologie